Home

Home

Willkommen bei CropEnergies

Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, zählt CropEnergies heute zu den größten europäischen Herstellern von nachhaltig erzeugtem Bioethanol für Kraftstoffanwendungen. Mit unseren modernen Produktionsanlagen in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich gewinnen wir jährlich 1,2 Millionen Kubikmeter Bioethanol aus Getreide und Zuckerrüben. Neben Bioethanol verarbeiten wir die eingesetzten Rohstoffe zu mehr als 800.000 Tonnen hochwertigen, eiweißhaltigen Lebens- und Futtermitteln im Jahr. Die hocheffizienten Produktionsanlagen reduzieren den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um bis zu 70 % im Vergleich zu fossilem Kraftstoff. Mit den modernen Produktionsstandorten, dem in Europa einzigartigen Logistiknetzwerk sowie den Handelsniederlassungen in Brasilien, Chile und den USA ist CropEnergies einer der führenden Hersteller in einem wichtigen Wachstumsmarkt. Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft tragen wir dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.

Aktuelle Meldungen

Ad-hoc-Meldungnach § 15 WpHG

18.02.2015
CropEnergies stellt vorerst Produktion bei Ensus ein. Einmalbelastung von bis zu 40 Millionen Euro erwartet
Die CropEnergies AG, Mannheim, schließt vorübergehend die Produktionsanlage ihrer britischen Tochtergesellschaft Ensus UK in Wilton. Grund für diese Maßnahme ist die aktuell schwierige Situation auf dem europäischen Bioethanolmarkt, die sich in den letzten Monaten durch den drastischen Verfall der Ölpreise verschärft hat. So erreichten die Bioethanolpreise am 15. Januar 2015 mit 417 Euro pro Kubikmeterfob Rotterdam ein Allzeittief. Auch die jüngste Abwertung des Euros gegenüber dem britischen Pfund führte zu weiteren Belastungen. Nicht förderlich ist der langwierige politische Prozess in der EU, den Anteilerneuerbarer Energien auch im Transportsektor gegenüber heute zu erhöhen. Die Produktionsanlage war bereits vor wenigen Tagen für Reinigungs- und Inspektionsarbeiten heruntergefahren worden. Die übrigen Anlagen der CropEnergies-Gruppe in Deutschland, Belgien und Frankreich operieren auch in diesem schwierigen Marktumfeld unter hoherAuslastung und beweisen damit ihre technologische Spitzenstellung und Wettbewerbsfähigkeit.
Mehr -->

zum Seitenanfang