Presse

Pressemitteilungen

TEASER
09.01.2019
CropEnergies in den ersten neun Monaten mit erwartetem Ergebnisrückgang
Nettofinanzguthaben weiter verbessert
In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2018/19 lagen Umsatz und Ertrag der CropEnergies AG, Mannheim, erwartungsgemäß unter Vorjahr. So ermäßigte sich der Umsatz auf 596,1 (Vorjahr: 678,9) Millionen Euro. Auf das 3. Quartal entfielen davon 202,9 (Vorjahr: 219,1) Millionen Euro.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Aufgrund in den letzten Wochen in Europa unerwartet stark angestiegener Ethanolpreise erhöht die CropEnergies AG, Mannheim, ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2018/19. Während der Ethanolpreis Mitte Oktober bei rund 475 €/m³ notierte, stieg er bis Mitte Dezember auf rund 615 €/m³ an. Preisänderungen schlagen sich unmittelbar im Ergebnis nieder.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die CropEnergies AG, Mannheim, passt aufgrund in den letzten Tagen wider Erwarten stark gefallener Ethanolpreise; sowohl bei den aktuellen Tages- als auch bei den Terminpreisen; die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2018/19 an. So wird nun ein operatives Ergebnis zwischen 15 und 35 (zuvor erwartet: 25 bis 55) Millionen Euro erwartet...
TEASER
Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 2. Quartal 2018/19 nach endgültigen Zahlen ein operatives Ergebnis von 9,6 (Vorjahr: 23,7) Millionen Euro erzielt. Gegenüber dem 1. Quartal dieses Geschäftsjahrs ist dies eine Steigerung um 5 Millionen Euro. Insgesamt erreichte das operative Ergebnis im 1. Halbjahr 2018/19 14,2 Millionen Euro und liegt damit deutlich unter dem im Vorjahreszeitraum erzielten operativen Ergebnis von 47,3 Millionen Euro.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 2. Quartal 2018/19 nach vorläufigen Zahlen ein operatives Ergebnis von 9,3 (Vorjahr: 23,7) Millionen Euro erzielt. Gegenüber dem 1. Quartal dieses Geschäftsjahrs ist dies eine Steigerung um 4,7 Millionen Euro. Insgesamt erreichte das operative Ergebnis im 1. Halbjahr 2018/19 13,9 Millionen Euro und liegt damit erwartungsgemäß deutlich unter dem im

zum Seitenanfang