Presse

Ad-hoc-Meldung 11.05.2011

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

CropEnergies will nach erfolgreichem Geschäftsjahr Dividende verdreifachen

Mannheim, 11. Mai 2011 - Die CropEnergies AG, Mannheim, hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2010/11 (1. März 2010 - 28. Februar 2011) um 26 Prozent auf 472,8 (Vorjahr: 374,1) Millionen Euro gesteigert und das operative Ergebnis auf 45,9 (Vorjahr: 11,9) Millionen Euro fast vervierfacht. Das Unternehmen übertraf damit die eigene Prognose und konnte seine Position als einer der führenden Bioethanolhersteller in Europa ausbauen.
Der Aufsichtsrat hat in der Sitzung vom 11. Mai 2011 beschlossen, der Empfehlung des Vorstands zu folgen und der Hauptversammlung am 19. Juli 2011 eine Verdreifachung der Dividende auf 0,15 (Vorjahr: 0,05) Euro je Aktie bzw. insgesamt 12,75 (Vorjahr: 4,25) Millionen Euro vorzuschlagen.
Der vollständige Geschäftsbericht 2010/11 wird am 12. Mai 2011 um 10:30 Uhr unter www.cropenergies.com veröffentlicht.

Die CropEnergies AG

CropEnergies - ein Mitglied der Südzucker-Gruppe - ist mit einer Jahreskapazität von über 700.000 Kubikmetern Bioethanol für Kraftstoffanwendungen ein führender europäischer Hersteller von nachhaltig erzeugtem Bioethanol für den Kraftstoffsektor. »Crop« steht für »creative regeneration of power«: Aus nachwachsenden Rohstoffen - Getreide und Zuckerrüben - wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen. Zusätzlich veredelt CropEnergies die anfallenden Kuppelprodukte der Bioethanolerzeugung zu jährlich über 500.000 Tonnen hochwertigen Lebens- und Futtermitteln.
CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanolmarkt und baut seine Position europaweit aus. Mit drei modernen Produktionsstandorten sowie zwei Tanklagern hat CropEnergies ein effizientes Produktions- und Vertriebsnetzwerk im europäischen Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien geschaffen. Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) sind an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang