Presse

Pressemitteilung 07.05.2013

CropEnergies mit Rekordwerten bei Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2012/13

Weiterer Ausbau des Standorts Zeitz

Mannheim, 7. Mai 2013 - Das Geschäftsjahr 2012/13 ist für die CropEnergies AG, Mannheim, erfolgreich verlaufen. Aufgrund höherer Produktions- und Absatzmengen übertraf der Umsatz mit einem Wachstum von 20 Prozent auf 688,7 (Vorjahr: 572,1) Millionen Euro den Rekordwert des Vorjahrs deutlich. Das EBITDA verbesserte sich überproportional zum Umsatzwachstum um 41 Prozent auf 119,0 (Vorjahr: 84,3) Millionen Euro, was einer EBITDA-Marge von 17,3 (Vorjahr: 14,7) Prozent entspricht. Das operative Ergebnis wuchs noch stärker um 64 Prozent auf 87,0 (Vorjahr: 53,0) Millionen Euro. Maßgeblich für das Ergebniswachstum waren die Deckungsbeiträge aus höheren Bioethanolabsätzen. Für zusätzliche Ertragssteigerungen sorgten bessere Erlöse für Lebens- und Futtermittel. Die Nettofinanzschulden verringerten sich signifikant auf 82,9 (Vorjahr: 158,4) Millionen Euro.
Die CropEnergies-Gruppe erhöhte die Bioethanolproduktion im Geschäftsjahr 2012/13 deutlich um 17 Prozent auf 808 (Vorjahr: 692) Tsd. Kubikmeter. Der Hauptgrund dafür war eine bessere Kapazitätsauslastung aufgrund eines veränderten Rohstoffmixes und konsequent vorangetriebener Optimierungen der Anlagen an allen Produktionsstandorten.
In seiner Sitzung vom 6. Mai 2013 beschloss der Aufsichtsrat, der Empfehlung des Vorstands zu folgen und die Dividende zu erhöhen. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 30. Juli 2013 vorschlagen, die Dividende auf 0,20 (Vorjahr: 0,18) Euro je Aktie anzuheben und aufgrund der besonders guten Ertragslage zusätzlich 0,06 Euro je Aktie auszuschütten. Hierdurch ergibt sich eine Gesamtdividende von 0,26 Euro je Aktie und eine Ausschüttungssumme von 22,1 (Vorjahr: 15,3) Millionen Euro.
Für das Geschäftsjahr 2013/14 erwartet CropEnergies bei stabilen Marktpreisen für Bioethanol und pflanzliche Proteine sowie einer weiterhin hohen Anlagenauslastung einen Umsatz in der Nähe des Vorjahresniveaus. Die Ertragslage wird sich nach dem Rekordergebnis des Geschäftsjahrs 2012/13 wieder normalisieren. CropEnergies geht daher nach einem unterdurchschnittlichen 1. Quartal 2013/14 von einem operativen Ergebnis in der Bandbreite von 50 bis 60 Millionen Euro aus. Daraus ergibt sich eine erwartete Kapitalrendite (ROCE) von mindestens 10 Prozent, mit der CropEnergies weiterhin eine Spitzenposition im Segment der erneuerbaren Energien einnehmen wird.
CropEnergies investiert weiter in den Ausbau der Produktionskapazitäten. Im Geschäftsjahr 2013/14 wird CropEnergies am Standort Zeitz für rund 27 Millionen Euro eine Veredelungsanlage zur Herstellung von hochwertigem Neutralalkohol in Lebensmittelqualität errichten. Damit erschließt sich CropEnergies zusätzliche attraktive Absatzmöglichkeiten in traditionellen Marktsegmenten (z. B. Getränke- und Kosmetikindustrie, Pharmazie), in denen die CropEnergies-Gruppe bereits mit Ryssen Alcools aktiv ist. Die Inbetriebnahme der Anlage mit einer Kapazität von 60.000 Kubikmeter Neutralalkohol pro Jahr ist für 2015 geplant.
Der vollständige Bericht für das Geschäftsjahr 2012/13 kann unter www.cropenergies.com heruntergeladen werden.
Die CropEnergies AG
Die klimaschonende Sicherung der Mobilität - heute und in Zukunft - ist das Geschäft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, zählt das junge, dynamisch wachsende Mitglied der Südzucker-Gruppe heute zu den größten europäischen Herstellern von nachhaltig erzeugtem Bioethanol für Kraftstoffanwendungen. Mit drei modernen Produktionsstandorten in Deutschland, Belgien und Frankreich und Handelsniederlassungen in den USA und Brasilien erzeugt CropEnergies jährlich rund 700 Tsd. Kubikmeter Bioethanol, die überwiegend Benzin ersetzen und den CO2-Ausstoß um bis zu 70 Prozent reduzieren. Damit hat sich CropEnergies als Bioethanol-Pionier erfolgreich in einem wichtigen Wachstumsmarkt etabliert.
Gleichzeitig ist CropEnergies ein bedeutender Hersteller von Lebens- und Futtermitteln. Die eingesetzten Rohstoffe - Getreide und Zuckerrüben - werden vollständig genutzt. So entstehen aus den nicht-fermentierbaren Bestandteilen der Rohstoffe jährlich über 500 Tsd. Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.
Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Bioethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.
Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000AOLAUP1) sind seit 2006 an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang