Presse

Pressemitteilung 11.01.2007

CropEnergies AG mit deutlich verbessertem Umsatz und Ergebnis

Mannheim, 11.01.2007 – Die CropEnergies AG, Mannheim, hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres (1. März bis 30. November 2006) einen Umsatz von 98,2 Mio. € erzielt, was nahezu einer Verdreifachung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht (33,0 Mio. €). Auch im 3. Quartal des Geschäftsjahres konnte das operative Ergebnis weiter gesteigert werden. Für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres belief es sich auf insgesamt 13,0 (Vorjahr -17,4) Mio. €. Für das gesamte Geschäftsjahr werden sich aufgrund der stabilen und hohen Auslastung der Produktionsanlagen sowohl die Bioethanolerzeugung als auch der Umsatz gegenüber dem Vorjahr mit über 220.000 m³ bzw. über 135 Mio. EUR mehr als verdoppeln. CropEnergies erwartet nun eine operative Marge von über 13 % für das gesamte Geschäftsjahr 2006/07.
Die CropEnergies AG
Die CropEnergies-Gruppe – ein Mitglied der Südzucker-Gruppe – ist ein etablierter und gemessen an der Produktionskapazität führender europäischer Hersteller von Bioethanol für den Kraftstoffsektor. „Crop“ steht für „creative regeneration of power“. Aus nachwachsenden Rohstoffen – Getreide und Zuckerrüben – wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich und Belgien hat sich die CropEnergies-Gruppe innerhalb weniger Jahre als Bioethanol-Hersteller in einem Wachstumsmarkt etabliert und betreibt am Standort Zeitz, Sachsen-Anhalt, die derzeit größte Bioethanol-Anlage in Europa. CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanol-Markt und will seine Marktposition europaweit ausbauen. Seit dem 29. September 2006 ist die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) an der Frankfurter Börse im amtlichen Handel (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang