Presse

Pressemitteilung 15.05.2007

CropEnergies AG verdoppelt Umsatz – operative Marge zweistellig

Mannheim, 15. Mai 2007 – Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 (1. März 2006 bis 28. Februar 2007) den Umsatz mit 146,8 (60,5) Mio. € gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Das operative Ergebnis erreichte mit 21,0 (-13,4) Mio. € eine Marge von 14,3 (-22,1) %. Der Jahresüberschuss von 11,2 (-31,7) Mio. € und der Cashflow von 27,1 (-16,1) Mio. € zeigen die positive Entwicklung des Unternehmens und tragen zur Finanzierung des laufenden Investitionsprogramms bei.
Maßgeblich hierfür waren der Produktions- und Erlösanstieg für die Produkte Bioethanol und ProtiGrain®.
Die Bioethanolproduktion stieg um 120 % auf rund 229.000 (104.000) m³. Damit liegt CropEnergies in der Spitzengruppe in Europa. Die Erzeugung von ProtiGrain®, einem proteinreichen Tierfuttermittel, das bei der Produktion von Bioethanol als Kuppelprodukt anfällt, stieg um 125 % auf rund 218.000 (97.000) t. Die Jahresproduktion beider Produkte wurde vollständig abgesetzt – insgesamt wurden rund 238.000 m³ (+96 %) Bioethanol bzw. 220.000 t (+154 %) ProtiGrain® verkauft.
Für das Geschäftsjahr 2007/08 geht CropEnergies davon aus, Erzeugung und Absatz beider Produkte deutlich ausbauen zu können. Entsprechend rechnet das Unternehmen mit einer weiteren deutlichen Steigerung bei Umsatz und operativem Ergebnis.
CropEnergies investiert in den wachsenden Markt für Bioethanol in Europa, um hier auch zukünftig eine führende Position einzunehmen. Zur Zeit wird die Kapazität des Werkes in Zeitz (Sachsen-Anhalt) schrittweise auf 360.000 m³/Jahr erhöht. Am Standort Wanze (Belgien) läuft der Bau einer Bioethanolanlage mit einer Kapazität von bis zu 300.000 m³/Jahr. Darüber hinaus ist beabsichtigt, ab 2008/09 rund 100.000 m³/Jahr Bioethanol in Dünkirchen (Frankreich) durch Veredelung von Rohalkohol herzustellen. Für das Geschäftsjahr 2009/10 rechnet die CropEnergies-Gruppe mit einer Produktionskapazität von bis zu 750.000 m³ /Jahr Bioethanol.
Die CropEnergies AG
Die CropEnergies-Gruppe – ein Mitglied der Südzucker-Gruppe – ist ein etablierter und gemessen an der Produktionskapazität führender europäischer Hersteller von Bioethanol für den Kraftstoffsektor.
„Crop“ steht für „creative regeneration of power“. Aus nachwachsenden Rohstoffen – Getreide und Zuckerrüben – wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich und Belgien hat sich die CropEnergies-Gruppe innerhalb weniger Jahre als Bioethanol-Hersteller in einem Wachstumsmarkt etabliert und betreibt am Standort Zeitz, Sachsen-Anhalt, die derzeit größte Bioethanol-Anlage in Europa. CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanol-Markt und will seine Marktposition europaweit ausbauen. Seit dem 29. September 2006 ist die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) an der Frankfurter Börse im amtlichen Handel (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang