Presse

Pressemitteilung 17.07.2007

Großes Interesse an erster Hauptversammlung der CropEnergies AG

Mannheim, 17. Juli 2007 – Die CropEnergies AG, Mannheim, begrüßte auf der ersten Hauptversammlung seit ihrem Börsengang im September 2006 rd. 1.000 Teilnehmer. Das besondere Interesse der Aktionärinnen und Aktionäre sowie der Vertreter der Aktionärsvereinigungen galt der strategischen Positionierung des Unternehmens im Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien.
Im Rahmen der Hauptversammlung bekräftigte CropEnergies ihre Prognose, den Umsatz im laufenden Geschäftsjahr um rd. 25 % gegenüber dem Vorjahr zu steigern. Das operative Ergebnis wird sich ebenfalls erhöhen, wobei das Wachstum als Folge der Entwicklungen an den Getreidemärkten weniger stark ausgeprägt sein wird.
Die Mitglieder des bisherigen Aufsichtsrates Eggert Voscherau, Prof. Dr. Markwart Kunz, Dr. Hans-Jörg Gebhard, Thomas Kölbl, Franz-Josef Möllenberg und Norbert Schindler wurden als Aufsichtsräte für fünf Jahre wieder gewählt. In der anschließenden Aufsichtsratssitzung wurde Eggert Voscherau zum Aufsichtsratsvorsitzenden und Prof. Dr. Markwart Kunz zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.
Allen Punkten der Tagesordnung wurde gemäß den von CropEnergies vorgelegten Anträgen mit großer Mehrheit zugestimmt.

Die CropEnergies AG

Die CropEnergies-Gruppe – ein Mitglied der Südzucker-Gruppe – ist ein etablierter und gemessen an der Produktionskapazität führender europäischer Hersteller von Bioethanol für den Kraftstoffsektor.
„Crop“ steht für „creative regeneration of power“. Aus nachwachsenden Rohstoffen – Getreide und Zuckerrüben – wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich und Belgien hat sich die CropEnergies-Gruppe innerhalb weniger Jahre als Bioethanol-Hersteller in einem Wachstumsmarkt etabliert und betreibt am Standort Zeitz, Sachsen-Anhalt, die derzeit größte Bioethanol-Anlage in Europa. CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanol-Markt und will seine Marktposition europaweit ausbauen. Seit dem 29. September 2006 ist die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) an der Frankfurter Börse im amtlichen Handel (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang