Presse

Pressemitteilung 09.07.2008

CropEnergies startet erfolgreich in neues Geschäftsjahr – Umsatzsteigerung von 66 Prozent

Mannheim, 9. Juli 2008 – Die CropEnergies AG, Mannheim, hat in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres (1. März bis 31. Mai 2008) den Umsatz um 66 % auf 56,4 (34,1) Mio. € gesteigert. Grund hierfür ist neben gestiegenen Verkaufspreisen vor allem ein höherer Bioethanolabsatz. Das operative Ergebnis erreichte mit 5,5 (5,5) Mio. € trotz höherer Getreidepreise das Niveau des Vorjahres. Hierzu trug neben dem Umsatzwachstum vor allem der verstärkte Einsatz von Zuckersirupen anstelle von Getreide bei. Nach Vorlaufaufwendungen für den Aufbau von Wanze sowie einem investitionsbedingt geringeren Zinsergebnis beläuft sich der Jahresüberschuss im ersten Quartal auf 3,0 (4,2) Mio.
Die Bioethanol-Produktion stieg um 5,1 % auf 62.000 (59.000) m³.
Das Geschäftsjahr 2008/09 steht für CropEnergies im Zeichen des Eintritts in den französischen Markt sowie des Kapazitätsaufbaus in Deutschland und Belgien. Die Übernahme der Ryssen Alcools S.A.S sowie der Abschluss des Ausbaus der Bioethanolanlage in Zeitz Ende Juni, der planmäßig in Betrieb gegangen ist, sind Teil des Expansionsprogramms der CropEnergies AG. Ende 2008 soll in Wanze, Belgien, eine weitere Anlage mit einer Kapazität von bis zu 300.000 m³ Bioethanol pro Jahr in Betrieb gehen. Obwohl sich diese Maßnahmen erst im Geschäftsjahr 2009/10 voll auswirken werden, rechnet CropEnergies bereits für 2008/09 mit einem Umsatzzuwachs von mehr als 50 % gegenüber dem Vorjahr und geht – trotz höherer Rohstoffkosten – von einem positiven, wenngleich unter dem guten Vorjahr liegenden, operativen Ergebnis aus.

Die CropEnergies AG

Die CropEnergies-Gruppe – ein Mitglied der Südzucker-Gruppe – ist ein führender europäischer Hersteller von nachhaltig erzeugtem Bioethanol für den Kraftstoffsektor.
„Crop“ steht für „creative regeneration of power“. Aus nachwachsenden Rohstoffen – Getreide und Zuckerrüben – wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich und Belgien hat sich CropEnergies innerhalb weniger Jahre als einer der führenden Bioethanolhersteller in einem Wachstumsmarkt etabliert und betreibt am Standort Zeitz, Sachsen-Anhalt, die derzeit größte Bioethanolanlage in Europa. CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanolmarkt und baut seine Marktposition europaweit aus. Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) sind an der Frankfurter Börse im amtlichen Handel (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang