Unternehmen

Loon-Plage

Loon-Plage, Frankreich: Europas flexibelste Bioethanolanlage

Seit Juni 2008 gehört auch der französische Alkoholhersteller Ryssen Alcools SAS zur CropEnergies-Gruppe, die mit diesem Schritt die Aktivitäten auf dem wichtigen französischen Markt ausbaute. Die Produktionskapazität für Bioethanol für Kraftstoffanwendungen wurde damit zusätzlich um 100.000 m³ pro Jahr erweitert.
Vielseitig und flexibel
Die Aktivitäten von Ryssen Alcools gliedern sich in zwei Bereiche: Neben der Dehydratation oder Trocknung von Rohalkohol für den Kraftstoffsektor (100.000 m³ pro Jahr) ist Ryssen Alcools Spezialist für die Aufreinigung oder Rektifikation von Rohalkohol für traditionelle und technische Anwendungen. Die qualitativ hochwertigen Produkte werden flexibel an die Wünsche der Kunden in der Getränke- und Kosmetikindustrie sowie der pharmazeutischen und chemischen Industrie angepasst. In diesem Bereich verfügt Ryssen Alcools über eine Kapazität von bis zu 90.000 m³ Bioethanol pro Jahr.
Die Produktionsanlagen sind logistisch günstig im Hafen von Dünkirchen gelegen. Von dort aus können die Raffinerien des ARA-Raums (Amsterdam-Rotterdam-Antwerpen) schnell und kostengünstig beliefert werden. Zudem können am Standort sowohl Züge als auch Tanklastwagen be- und entladen werden.
Über 150 Jahre Erfahrung
Ryssen Alcools wurde 1829 als Familienbetrieb Fauconnier gegründet. Seit 1979 ist das Unternehmen Teil der Südzucker-Tochter Saint Louis Sucre und ging 2006 vollständig in deren Besitz über.

zum Seitenanfang