Investor Relations

Corporate Governance

Corporate Governance umfasst die Gesamtheit aller internationalen und nationalen Werte und Grundsätze für eine gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Sie ist dabei nicht als starres System von Regeln und Vorschriften zu verstehen, sondern im Gegenteil eher als ein Prozess sich ständig entsprechend aktueller Anforderungen weiterentwickelnder Grundsätze und Normen.
Corporate Governance ist sehr vielschichtig und umfasst verpflichtende und freiwillige Maßnahmen: die Einhaltung von Gesetzen und Regelwerken, die Befolgung von Standards und Empfehlungen sowie die Entwicklung und Befolgung eigener Unternehmensleitlinien.
Gute Corporate Governance gewährleistet verantwortliche, qualifizierte, transparent und auf den langfristigen Erfolg ausgerichtete Unternehmensführung und soll so das Vertrauen von Aktionären und Investoren in den Kapitalmarkt stärken.
"Der vorliegende Deutsche Corporate Goverance Kodex (der "Kodex") stellt wesentliche gesetzliche Vorschriften zur Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Gesellschaften (Unternehmensführung) dar und enthält international und national anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung. Der Kodex soll das deutsche Corporate Governance System transparent und nachvollziehbar machen. Er will das Vertrauen der internationalen und nationalen Anleger, der Kunden, der Mitarbeiter und der Öffentlichkeit in die Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Aktiengesellschaften fördern."
Aus: Präambel Deutscher Corporate Governance Kodex in der Fassung vom 12. Juni 2006
Mit der Notierung im Prime Standard erfüllt CropEnergies die höchsten deutschen Transparenzanforderungen. Die überwiegende Zustimmung zum deutschen Corporate Governance Kodex unterstreicht das Verständnis von transparenter Unternehmensführung.

zum Seitenanfang