Investor Relations

Geschäftsjahr 2013/14

09.01.2014
CropEnergies mit Umsatzwachstum und niedrigerem operativen Ergebnis
Bioethanolproduktion um 5 Prozent gesteigert

In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahrs 2013/14 (1. März 2013 - 30. November 2013) hat die CropEnergies AG, Mannheim, den Konzernumsatz um 12 Prozent auf 572,8 (Vorjahr: 509,7) Millionen Euro gesteigert. Höhere Absatzmengen an Bioethanol sowie an Lebens- und Futtermitteln trugen maßgeblich zu diesem Umsatzzuwachs bei. Die Grundlage hierfür bildeten gestiegene Produktionsmengen, insbesondere durch die Aufnahme der Produktion bei Ensus im 3. Quartal. Weiteres Umsatzwachstum ergab sich aus höheren Handelsmengen sowie besseren Erlösen für Lebens- und Futtermittel.
Mehr -->

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

20.12.2013
CropEnergies steigert Umsatz und erwirtschaftet geringeres operatives Ergebnis in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2013/14
Anpassung der Jahresprognose aufgrund gesunkener Ethanolpreise
Die CropEnergies AG, Mannheim, hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 2013/14 (1. März 2013 - 28. Februar 2014) den Umsatz auf 572,8 (Vorjahr: 509,7) Millionen Euro gesteigert.
Mehr -->

09.10.2013
CropEnergies mit höherem Umsatz und geringerem Ergebnis im 1. Halbjahr 2013/14
Ausblick bestätigt - Bioethanolanlage in Großbritannien geht in Betrieb

Der Konzernumsatz der CropEnergies AG, Mannheim, stieg im 1. Halbjahr des Geschäftsjahrs 2013/14 (1. März 2013 - 31. August 2013) um 16 Prozent auf 372 (Vorjahr: 320) Millionen Euro und übertraf damit den bisherigen Rekordwert aus dem 2. Halbjahr 2012/13. Das Umsatzwachstum ist die Folge des höheren Bioethanolabsatzes sowie besserer Erlöse für Bioethanol und für eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.
Mehr -->

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

23.09.2013
CropEnergies mit Umsatzwachstum und Ergebnisrückgang im
1. Halbjahr 2013/14

Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 1. Halbjahr des Geschäftsjahrs 2013/14 (1. März 2013 - 31. August 2013) den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent auf 372 (Vorjahr: 320) Millionen Euro gesteigert. Maßgeblich für den Umsatzzuwachs war der höhere Absatz an Bioethanol insbesondere durch den Anstieg der Handelsmengen. Des Weiteren trugen höhere Erlöse für Bioethanol und für eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel zum Wachstum bei.
Mehr -->

30.07.2013
CropEnergies erhöht Dividende
Auf der ordentlichen Hauptversammlung der CropEnergies AG, Mannheim, am 30. Juli 2013, haben die Aktionäre dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand mit großer Mehrheit zugestimmt, die Dividende auf 0,26 (Vorjahr: 0,18) Euro je dividendenberechtigter Aktie zu erhöhen. Hierin ist eine zusätzliche Ausschüttung von 0,06 Euro enthalten, welche der besonders guten Ertragslage im Geschäftsjahr 2012/13 Rechnung trägt. Daraus ergibt sich eine Ausschüttungssumme von 22,1 (Vorjahr: 15,3) Millionen Euro. Alle weiteren Tagesordnungspunkte wurden ebenfalls mit einer Mehrheit von über 99 Prozent angenommen. Bei der Hauptversammlung im Mannheimer Kongresszentrum Rosengarten waren rund 800 Aktionäre und Gäste anwesend. Insgesamt waren 81,26 Prozent des Aktienkapitals vertreten.
Mehr -->

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

30.07.2013
CropEnergies passt nach Erwerb von Ensus die Prognose für laufendes Geschäftsjahr an
Am 19. Juli 2013 hat die CropEnergies AG, Mannheim, den britischen Bioethanolhersteller Ensus Limited, Yarm, Großbritannien, übernommen. Durch den Erwerb steigert CropEnergies die jährliche Produktionskapazität um 50 Prozent auf über 1,2 Millionen Kubikmeter und festigt damit die Position als einer der führenden Bioethanolhersteller in Europa. Die Produktionsanlage im Nordosten Englands soll im Herbst 2013 in Betrieb gehen. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen daher infolge einer Ausweitung der Produktion von Bioethanol und Eiweißfuttermittel einen Umsatzanstieg von 10 bis 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (689 Millionen Euro), nachdem es bisher von einem gleichbleibenden Umsatz ausgegangen war. Das operative Ergebnis wird durch die Inbetriebnahme der Ensus-Anlage, die seit April 2013 stillsteht, hingegen zunächst belastet. Für das Geschäftsjahr 2013/14 geht CropEnergies davon aus, dass sich das operative Ergebnis zwischen 40 und 50 Millionen Euro bewegen wird. Zuvor wurde ein operatives Ergebnis von 50 bis 60 Millionen Euro erwartet.
Mehr -->

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

19.07.2013
CropEnergies übernimmt britischen Bioethanolhersteller Ensus
Produktionskapazität für Bioethanol steigt um 50 Prozent

Die CropEnergies AG, Mannheim, übernimmt den britischen Bioethanolhersteller Ensus Limited, Yarm, England. Dieser betreibt im Nordosten Englands eine der größten Bioethanolanlagen Europas mit einer Kapazität von jährlich 400 Tausend Kubikmetern Bioethanol und 350 Tausend Tonnen getrocknetem Eiweißfuttermittel (DDGS). Zusätzlich wird Kohlendioxid an eine benachbarte Verflüssigungsanlage geliefert, die das CO2 für die Nutzung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie aufbereitet. Die Bioethanolanlage ging Anfang 2010 in Betrieb und beschäftigt knapp einhundert Mitarbeiter. CropEnergies wird die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens durch ein Investitionsprogramm von mehr als 50 Millionen britischen Pfund deutlich verbessern.
Mehr -->

09.07.2013
CropEnergies startet gut in neues Geschäftsjahr
Umsatz und Ergebnis im 1. Quartal 2013/14 über Vorjahr

Die CropEnergies AG, Mannheim, steigerte im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2013/14 (1. März 2013 - 31. Mai 2013) Umsatz und Ergebnis. Der Umsatz erhöhte sich aufgrund der höheren Erlöse für Bioethanol und für eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel sowie der Ausweitung des Bioethanolabsatzes um 16 Prozent auf 186,0 (Vorjahr: 160,5) Millionen Euro. Das EBITDA verbesserte sich um 3,6 Prozent auf 23,6 (Vorjahr: 22,8) Millionen Euro und das operative Ergebnis um 5 Prozent auf 15,6 (Vorjahr: 14,9) Millionen Euro. Die Nettofinanzschulden verringerten sich aufgrund hoher Überschüsse aus laufender Geschäftstätigkeit signifikant auf 52,4 (Vorjahr: 124,6) Millionen Euro.
Mehr -->
Das Geschäftsjahr 2012/13 ist für die CropEnergies AG, Mannheim, erfolgreich verlaufen. Aufgrund höherer Produktions- und Absatzmengen übertraf der Umsatz mit einem Wachstum von 20 Prozent auf 688,7 (Vorjahr: 572,1) Millionen Euro den Rekordwert des Vorjahrs deutlich.
Mehr -->

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

06.05.2013
CropEnergies erhöht Dividende deutlich
Zusätzliche Ausschüttung aufgrund guter Ertragslage
Die CropEnergies AG, Mannheim, wird der am 30. Juli 2013 stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, die Dividende auf 0,20 (Vorjahr: 0,18) Euro je Aktie zu erhöhen und angesichts der besonders guten Ertragslage im Geschäftsjahr 2012/13 weitere 0,06 EUR, insgesamt also 0,26 (0,18) Euro je Aktie, auszuschütten. Diesem Vorschlag des Vorstands hat der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 6. Mai 2013 zugestimmt.
Mehr -->

zum Seitenanfang