Investor Relations

Geschäftsjahr 2018/19

TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

27.02.2019
CropEnergies fährt britisches Werk zur Deckung des lokalen Bedarfs an
Der Vorstand der CropEnergies AG, Mannheim, hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, die Ethanolproduktion in der Anlage im britischen Wilton Anfang März 2019 wieder aufzunehmen. Geplant ist, die Anlage zunächst mit reduzierter Leistung zu betreiben, um Aufträge von britischen Kunden zu erfüllen.
TEASER
09.01.2019
CropEnergies in den ersten neun Monaten mit erwartetem Ergebnisrückgang
Nettofinanzguthaben weiter verbessert
In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2018/19 lagen Umsatz und Ertrag der CropEnergies AG, Mannheim, erwartungsgemäß unter Vorjahr. So ermäßigte sich der Umsatz auf 596,1 (Vorjahr: 678,9) Millionen Euro. Auf das 3. Quartal entfielen davon 202,9 (Vorjahr: 219,1) Millionen Euro.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Aufgrund in den letzten Wochen in Europa unerwartet stark angestiegener Ethanolpreise erhöht die CropEnergies AG, Mannheim, ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2018/19. Während der Ethanolpreis Mitte Oktober bei rund 475 €/m³ notierte, stieg er bis Mitte Dezember auf rund 615 €/m³ an. Preisänderungen schlagen sich unmittelbar im Ergebnis nieder.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die CropEnergies AG, Mannheim, passt aufgrund in den letzten Tagen wider Erwarten stark gefallener Ethanolpreise; sowohl bei den aktuellen Tages- als auch bei den Terminpreisen; die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2018/19 an. So wird nun ein operatives Ergebnis zwischen 15 und 35 (zuvor erwartet: 25 bis 55) Millionen Euro erwartet...
TEASER
Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 2. Quartal 2018/19 nach endgültigen Zahlen ein operatives Ergebnis von 9,6 (Vorjahr: 23,7) Millionen Euro erzielt. Gegenüber dem 1. Quartal dieses Geschäftsjahrs ist dies eine Steigerung um 5 Millionen Euro. Insgesamt erreichte das operative Ergebnis im 1. Halbjahr 2018/19 14,2 Millionen Euro und liegt damit deutlich unter dem im Vorjahreszeitraum erzielten operativen Ergebnis von 47,3 Millionen Euro.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 2. Quartal 2018/19 nach vorläufigen Zahlen ein operatives Ergebnis von 9,3 (Vorjahr: 23,7) Millionen Euro erzielt. Gegenüber dem 1. Quartal dieses Geschäftsjahrs ist dies eine Steigerung um 4,7 Millionen Euro. Insgesamt erreichte das operative Ergebnis im 1. Halbjahr 2018/19 13,9 Millionen Euro und liegt damit erwartungsgemäß deutlich unter dem im
TEASER
Die Aktionäre der CropEnergies AG, Mannheim, erhalten eine Dividende von 0,25 (Vorjahr: 0,30) Euro je dividendenberechtigter Aktie. Auf der heutigen Hauptversammlung stimmten sie dem Dividenden-Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand mit großer Mehrheit zu. Die Ausschüttungssumme beträgt 21,8 Millionen Euro. Alle weiteren Tagesordnungspunkte wurden ebenfalls mit einer Mehrheit von über 99 Prozent angenommen. Rund 700 Aktionäre und Gäste nahmen an der Hauptversammlung im Mannheimer Congress Center Rosengarten teil. Insgesamt waren 82 Prozent des Aktienkapitals vertreten.
TEASER
Für 2018/19 operatives Ergebnis von 25 bis 55 Millionen Euro und weiterer Guthabenaufbau erwartet
EU-Kompromiss eröffnet erneuerbaren Kraftstoffen nach 2020 weitere Wachstumspotenziale
Die CropEnergies AG, Mannheim, hat das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem – im Vergleich zu den Vorjahren – unterdurchschnittlichen 1. Quartal begonnen. Wie bereits vorab am 14. Juni 2018 bekannt gegeben, reduzierte sich der Umsatz um 17 Prozent auf 192 (Vorjahr: 231) Millionen Euro. Das EBITDA erreichte mit 14 (Vorjahr: 33) Millionen Euro etwas weniger als die Hälfte des Vorjahreswertes.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

14.06.2018
CropEnergies mit schwächerem Jahresauftakt
Anpassung der Prognose an gesunkene Ethanolpreise
Die CropEnergies AG, Mannheim, hat das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem – im Vergleich zum Vorjahr – unterdurchschnittlichen 1. Quartal begonnen. Nach vorläufigen Zahlen reduzierte sich der Umsatz um 17 Prozent auf 192 (Vorjahr: 231) Millionen Euro. Das EBITDA erreichte mit 14 (Vorjahr: 33) Millionen Euro etwas weniger als die Hälfte des Vorjahreswertes. Entsprechend reduzierte sich das operative Ergebnis auf 5 (Vorjahr: 23) Millionen Euro. Der Hauptgrund für die Verringerung ist der deutlich unter Vorjahr liegende Ethanolpreis, der bislang nicht vom höheren Ölpreis profitieren konnte.
TEASER
16.05.2018
CropEnergies schließt Geschäftsjahr erwartungsgemäß mit weiterem Umsatzanstieg ab
Für 2018/19 operatives Ergebnis von 30 bis 70 Millionen Euro erwartetPolitische Rahmenbedingungen sollen Ende 2018 Branche langfristige Orientierung geben
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

26.03.2018
CropEnergies schlägt 0,25 Euro Dividende vor und erwartet für Geschäftsjahr 2018/19 trotz geringerer Ethanolpreise operatives Ergebnis von 30 bis 70 Millionen Euro
Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im Geschäftsjahr 2017/18 (1. März 2017 - 28. Februar 2018) nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um 10 Prozent auf 882 (Vorjahr 802) Millionen Euro gesteigert. Hauptverantwortlich für den Anstieg war die um 12 Prozent auf 1.149 (Vorjahr: 1.030) Tausend Kubikmeter erhöhte Ethanolerzeugung. Entsprechend stieg auch die Produktion proteinhaltiger Lebens- und Futtermittel an und hat nunmehr einen Anteil von rd. 45 Prozent an der insgesamt erzeugten Menge.

zum Seitenanfang