Investor Relations

Geschäftsjahr 2019/20

TEASER
Mannheim, 9. Oktober 2019 – Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 2. Quartal des Geschäftsjahrs 2019/20 (1. Juni 2019 – 31. August 2019) nach endgültigen Zahlen einen Umsatz von 245 (Vorjahr: 201) Millionen Euro und damit den höchsten Quartalsumsatz der Unternehmensgeschichte erwirtschaftet. Kumuliert lag der Umsatz im 1. Halbjahr bei 448 (Vorjahr: 393) Millionen Euro. Der Hauptgrund hierfür waren deutlich höhere Ethanolerlöse. Zudem stieg das Handelsvolumen im Vergleich zum Vorjahr.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 2. Quartal des Geschäftsjahrs 2019/20 (1. Juni 2019 – 31. August 2019) nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 245 (Vorjahr: 201) Millionen Euro erwirtschaftet.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Vor dem Hintergrund gestiegener Erlöse für erneuerbares Ethanol, das eine nachhaltige Alternative zu fossilem Benzin darstellt, passt die CropEnergies AG, Mannheim, die Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr 2019/20 an.
TEASER
Die Aktionäre der CropEnergies AG, Mannheim, stimmten dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand, eine Dividende in Höhe 0,15 (Vorjahr: 0,25) Euro je dividendenberechtigter Aktie auszuschütten, mit großer Mehrheit zu. Daraus ergibt sich eine Ausschüttungssumme von 13,1 Millionen Euro.
TEASER
Der Aufsichtsrat der CropEnergies AG, Mannheim, hat in seiner heutigen Sitzung Dr. Fritz Georg von Graevenitz (41) mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 zum Mitglied des Vorstands bestellt.
TEASER
Mannheim, 10. Juli 2019 – Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2019/20 (1. März 2019 - 31. Mai 2019) einen Umsatz von 203 (Vorjahr: 192) Millionen Euro erwirtschaftet. Das operative Ergebnis lag dank der erholten Ethanolpreise mit 15,2 (Vorjahr: 4,6) Millionen Euro deutlich über dem Vorjahresergebnis. Das EBITDA erreichte 25,8 (Vorjahr: 14,3) Millionen Euro.
TEASER

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2019/20 (1. März 2019 - 29. Februar 2020) nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 203 (Vorjahr: 192) Millionen Euro erwirtschaftet.
Das operative Ergebnis lag dank der erholten Ethanolpreise mit 15,2 (Vorjahr: 4,6) Millionen Euro deutlich über dem Vorjahresergebnis. Das EBITDA erreichte 25,8 (Vorjahr: 14,3) Millionen Euro.
TEASER
Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im Geschäftsjahr 2018/19 (1. März 2018 – 28. Februar 2019) einen Umsatz von 779 (Vorjahr: 882) Millionen Euro erwirtschaftet. Das operative Ergebnis erreichte 33 (Vorjahr: 72) Millionen Euro und das EBITDA 72 (Vorjahr: 111) Millionen Euro. Hauptgründe für das niedrigere Ergebnis waren die geringeren Ethanolpreise sowie höhere Rohstoff- und Energiekosten. Wesentliche positive Ergebnisimpulse hatte das 4. Quartal aufgrund erholter Ethanolpreise geliefert. Zum Geschäftsjahresende verfügt CropEnergies über ein Nettofinanzguthaben von 37 Millionen Euro und eine Eigenkapitalquote von 77 Prozent der Bilanzsumme.
TEASER
Der Vorstand der CropEnergies AG hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, der Hauptversammlung am 16. Juli 2019 eine Dividende von 0,15 (Vorjahr: 0,25) Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018/19 vorzuschlagen – vorbehaltlich einer entsprechenden Beschlussfassung des Aufsichtsrats, die voraussichtlich am 13. Mai 2019 erfolgen soll. Dies entspricht aktuell einer Dividendenrendite von rd. 3 Prozent.

zum Seitenanfang