Presse

PM-2020-07-14

TEASER
14.07.2020
CropEnergies verdoppelt Dividende
Die Aktionäre der CropEnergies AG, Mannheim, stimmten der von Aufsichtsrat und Vorstand vorgeschlagenen Verdopplung der Dividende auf 0,30 (Vorjahr: 0,15) Euro je dividendenberechtigter Aktie zu...

CropEnergies verdoppelt Dividende

Erstmals virtuelle Hauptversammlung – Wechsel im Vorstand
Mannheim, 14. Juli 2020 – Die Aktionäre der CropEnergies AG, Mannheim, stimmten der von Aufsichtsrat und Vorstand vorgeschlagenen Verdopplung der Dividende auf 0,30 (Vorjahr: 0,15) Euro je dividendenberechtigter Aktie zu. Zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats wählte die Hauptversammlung Dr. Thomas Kirchberg (60). Allen weiteren Tagesordnungspunkten stimmten die Aktionäre ebenfalls zu.
Die Hauptversammlung fand erstmals in virtueller Form statt. Insgesamt sahen rund 150 Aktionäre und Gäste die Übertragung an. Insgesamt waren 83,64 Prozent des Aktienkapitals vertreten. Im Vorfeld der Veranstaltung wurden rund 60 Fragen eingereicht, auf welche die Vorstände und der Aufsichtsratsvorsitzende nach Themen gruppiert vollständig eingingen.
Neben Fragen zum abgelaufenen Rekordjahr 2019/20 interessierten sich die Aktionäre vor allem für die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Geschäft von CropEnergies sowie die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. CropEnergies hatte am 8. Juli 2020 die Ergebnisse für das 1. Quartal 2020/21 vorgelegt, welche deutlich besser ausgefallen waren als ursprünglich erwartet.
Mit dem Ende der ordentlichen Hauptversammlung geht Joachim Lutz, CEO, nach 14 Jahren im CropEnergies-Vorstand in den Ruhestand. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Professor Dr. Markwart Kunz, bedankte sich bei Lutz: „Joachim Lutz hat die CropEnergies AG seit 2006 maßgeblich mitgeprägt und hat entscheidenden Anteil an der Entwicklung des Unternehmens zum heute führenden Hersteller für erneuerbares Ethanol und Neutralalkohol in Europa. Dafür gilt Herrn Lutz unser tiefster Dank.“ Die Aufgabe als Sprecher des Vorstands übernimmt Dr. Stephan Meeder (49). Meeder ist seit 2015 CFO (Finanzvorstand) der CropEnergies AG und wird dieses Ressort neben seinen neuen Aufgaben als Sprecher weiter betreuen.
Die CropEnergies AG
Nachhaltige Produkte aus nachwachsender Biomasse sind das Geschäft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, ist das Mitglied der Südzucker-Gruppe der führende europäische Hersteller von nachhaltig erzeugtem, erneuerbarem Ethanol. Mit einer Produktionskapazität von 1,3 Millionen Kubikmeter Ethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Neutral- sowie technischen Alkohol (Ethanol) für eine breite Palette von Anwendungen: von klimaschonendem Kraftstoff, über die Getränkeherstellung oder Kosmetikprodukte bis hin zu pharmazeutischen Anwendungen, beispielsweise als Grundlage für Desinfektionsmittel oder als Ausgangsstoff innovativer Biochemikalien.
Dank hocheffizienter Produktionsanlagen reduziert Ethanol für Kraftstoffanwendungen den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um durchschnittlich über 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff. Aus der Biomassenutzung werden darüber hinaus jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel sowie biogenes Kohlendioxid, das unter anderem in der Getränkeherstellung genutzt wird, gewonnen.
Die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) ist an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang