Presse

PM 2020-04-08

TEASER
08.04.2020
CropEnergies hilft im Kampf gegen das Coronavirus
Alkohol für 10 Millionen Liter Desinfektionsmittel als Teil einer großangelegten Initiative
Die CropEnergies AG, Mannheim, ist Teil einer großangelegten Initiative des Freistaats Bayern, die Versorgung von Krankenhäusern und anderen wichtigen Einrichtungen mit Desinfektionsmitteln zunächst für die kommenden drei Monate sicherzustellen...

CropEnergies hilft im Kampf gegen das Coronavirus

Alkohol für 10 Millionen Liter Desinfektionsmittel als Teil einer großangelegten Initiative
Mannheim, 8. April 2020 – Die CropEnergies AG, Mannheim, ist Teil einer großangelegten Initiative des Freistaats Bayern, die Versorgung von Krankenhäusern und anderen wichtigen Einrichtungen mit Desinfektionsmitteln zunächst für die kommenden drei Monate sicherzustellen.
CropEnergies liefert zu diesem Zweck technischen Alkohol für die Herstellung von 10 Millionen Liter Desinfektionsmittel. Clariant in Gendorf stellt den größten Teil des Desinfektionsmittels her und wird es in Gebinden von ein bis 1.000 Litern im Auftrag der bayrischen Regierung abgeben. Von einem Umschlagplatz in der Nähe von München aus wird die Verteilung an die Krankenhäuser in der Region koordiniert.
Joachim Lutz, Sprecher des Vorstands der CropEnergies AG: „Die Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträgern und mit den involvierten Unternehmen klappt reibungslos. Die Schnelligkeit, mit der momentan mit neuen Allianzen Hilfen auf den Weg gebracht werden, zeigt, dass unser Land im Kampf gegen diese gesundheitliche Herausforderung zusammensteht. Wir freuen uns sehr, dass wir hier einen Beitrag leisten können.“
CropEnergies stellt am Standort Zeitz in Sachsen-Anhalt Neutralalkohol und technischen Alkohol her. Vor dem Hintergrund der Versorgungsengpässe für Neutralalkohol haben die deutschen Behörden, wie in Frankreich und Österreich, technischen Alkohol für die Nutzung in Desinfektionsmitteln für die Hand- und Flächendesinfektion freigegeben, sofern er bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllt. CropEnergies erfüllt diese mit seinem technischen Alkohol. Er ist daher als Grundstoff von Desinfektionsmitteln geeignet. Täglich werden in Zeitz rd. 1 Million Liter reiner Alkohol hergestellt. „Damit tragen wir dazu bei, die Versorgungslücke zu schließen,“ so Lutz.
Die CropEnergies AG
Saubere Mobilität – heute und in Zukunft – ist das Geschäft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegründet, ist das Mitglied der Südzucker-Gruppe der führende europäische Hersteller von nachhaltig erzeugtem Ethanol. Mit einer Produktionskapazität von 1,3 Millionen Kubikmeter Ethanol pro Jahr erzeugt CropEnergies an Standorten in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich Ethanol, das überwiegend Benzin ersetzt. Die hocheffizienten Produktionsanlagen reduzieren den CO2-Ausstoß über die gesamte Wertschöpfungskette um durchschnittlich über 70 Prozent im Vergleich zu fossilem Kraftstoff.
Zusätzlich zu Kraftstoffalkohol stellt CropEnergies 150.000 Kubikmeter hochreinen Neutralalkohol her, der in der Getränke-, Kosmetik- und pharmazeutischen Industrie oder für technische Anwendungen eingesetzt wird. Aus der Nutzung lokaler Agrarrohstoffe entstehen darüber hinaus jährlich über 1 Million Tonnen hochwertige, eiweißhaltige Lebens- und Futtermittel.
Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Ethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility – sustainable. renewable.
Die CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) ist an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.

zum Seitenanfang