CropEnergies erwartet weiteres Umsatz- und Ergebniswachstum im Geschäftsjahr 2011/12

Verbesserte Ertragslage im Geschäftsjahr 2010/11 ermöglicht Verdreifachung der Dividende

Mannheim, 12.05.2011 Unternehmensmeldung

Mannheim, 12. Mai 2011 - Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im Geschäftsjahr 2010/11 (1. März 2010 - 28. Februar 2011) den Umsatz um 26 Prozent auf 472,8 (Vorjahr: 374,1) Millionen Euro gesteigert.

Das EBITDA erh√∂hte sich um 131 Prozent auf 76,3 (Vorjahr: 33,1) Millionen Euro. Obwohl die Abschreibungen auf 30,4 (21,2) Millionen Euro stiegen, konnte das operative Ergebnis mit 45,9 (Vorjahr: 11,9) Millionen Euro fast vervierfacht werden. Die operative Marge erreichte 9,7 (Vorjahr: 3,2) Prozent des Umsatzes. CropEnergies hat damit die eigene Prognose √ľbertroffen und die Position als einer der f√ľhrenden Bioethanolhersteller in Europa weiter ausgebaut.
Umsatz- und Ergebnissteigerung beruhen auf einer deutlichen Ausweitung der Produktion von Bioethanol und von hochwertigen eiwei√ühaltigen Kuppelprodukten insbesondere als Folge einer h√∂heren Auslastung der Produktionsanlage in Wanze. Im Gesch√§ftsjahr 2010/11 hat die CropEnergies-Gruppe die Erzeugung von Bioethanol um 14 Prozent auf 687 (Vorjahr: 603) Tsd. m¬≥ gesteigert. Die h√∂heren Produktionsmengen wurden √ľber das effiziente Vertriebs- und Logistiknetzwerk erfolgreich vermarktet. Insbesondere im Bereich der hochwertigen, eiwei√ühaltigen Kuppelprodukte hat das Unternehmen mit dem Verkauf von Gluten f√ľr Lebensmittelanwendungen einen neuen profitablen Absatzmarkt erschlossen.
Aufgrund der verbesserten Ertragslage schlagen Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 19. Juli 2011 vor, die Dividende f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2010/11 auf 0,15 (Vorjahr: 0,05) Euro je Aktie zu verdreifachen. Dies entspricht einer Aussch√ľttungssumme von 12,75 (Vorjahr: 4,25) Millionen Euro.
Nach der dynamischen Entwicklung infolge des Kapazit√§tsaufbaus und der erreichten Produktivit√§tsfortschritte erwartet CropEnergies f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2011/12, auch unter Ber√ľcksichtigung der Einf√ľhrung von E10 in Deutschland, weiter profitables Wachstum. Die Produktions- und Absatzmengen an Bioethanol sowie an Lebens- und Futtermitteln werden sich im Gesch√§ftsjahr 2011/12 mindestens auf dem hohen Vorjahresniveau bewegen. In Verbindung mit besseren Vermarktungsm√∂glichkeiten f√ľr die Produkte rechnet CropEnergies f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2011/12 mit weiterem, jedoch nunmehr moderaterem, Umsatzwachstum. Unter der Voraussetzung, dass die gestiegenen Rohstoffkosten weiter durch h√∂here Absatzpreise f√ľr die Produkte kompensiert werden k√∂nnen, wird auch das operative Ergebnis moderater steigen. Damit wird CropEnergies die erreichte Spitzenposition unter den b√∂rsennotierten Biokraftstoffherstellern auch vor dem Hintergrund der aktuellen Rohstoffpreise weiter festigen.

Die CropEnergies AG
CropEnergies - ein Mitglied der S√ľdzucker-Gruppe - ist mit einer j√§hrlichen Kapazit√§t von √ľber 700.000 Kubikmetern Bioethanol ein f√ľhrender europ√§ischer Hersteller von nachhaltig erzeugtem Bioethanol f√ľr den Kraftstoffsektor. ¬ĽCrop¬ę steht f√ľr ¬Ľcreative regeneration of power¬ę: Aus nachwachsenden Rohstoffen - Getreide und Zuckerr√ľben - wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen. Zus√§tzlich veredelt CropEnergies die anfallenden Kuppelprodukte der Bioethanolerzeugung zu √ľber 500.000 Tonnen hochwertigen Lebens- und Futtermitteln.
CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanolmarkt und baut seine Position europaweit aus. Mit drei modernen Produktionsstandorten sowie zwei Tanklagern hat CropEnergies ein effizientes Produktions- und Vertriebsnetzwerk im europäischen Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien geschaffen. Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) sind an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.