CropEnergies Hauptversammlung beschließt erstmals Dividende

Mannheim, 15.07.2010 Unternehmensmeldung

Mannheim, 15. Juli 2010 - Die ordentliche Hauptversammlung der CropEnergies AG, Mannheim, hat am 15. Juli 2010 beschlossen, erstmals eine Dividende auszuschĂŒtten.

Insgesamt betrĂ€gt die Dividende 4,3 Millionen Euro. Das entspricht 0,05 Euro pro Aktie. Alle weiteren BeschlussvorschlĂ€ge der Verwaltung wurden ebenfalls mit einer deutlichen Mehrheit von ĂŒber 99 % angenommen. Bei der Hauptversammlung im Rosengarten in Mannheim waren rund 800 AktionĂ€re und GĂ€ste anwesend, die 82 % des Aktienkapitals vertraten.
Das besondere Interesse der AktionĂ€re galt den strategischen Zielen von CropEnergies und dem positiven Ausblick fĂŒr das laufende GeschĂ€ftsjahr. Weiterhin standen vor allem die Vorteile von Bioethanol gegenĂŒber fossilen Kraftstoffen im Mittelpunkt. Nachhaltig hergestelltes Bioethanol aus nachwachsenden Rohstoffen wie von CropEnergies trĂ€gt nicht nur zur Reduktion des Treibhausgasausstoßes im Verkehrssektor bei, sondern leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Energieversorgung und der Verringerung der AbhĂ€ngigkeit von Energieimporten. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen gewinnt auch die Tatsache, dass die Erzeugung von Biokraftstoffen aus nachhaltig produzierter Biomasse von der Exploration bis hin zum Transport mit deutlich weniger Risiken fĂŒr die Umwelt verbunden ist als die Erzeugung fossiler Kraftstoffe, immer mehr an Bedeutung.
Im Rahmen der Hauptversammlung stellten sich auch zwei der Technologiepartner von CropEnergies vor: HEICO Sportiv, einer der renommiertesten Volvo-Veredler weltweit, und das Dart Racing-Team der UniversitĂ€t Darmstadt. HEICO Sportiv prĂ€sentierte den HEICO Volvo C30 T5. Dieses mit E85 betriebene Fahrzeug errang beim legendĂ€ren 24-Stunden-Rennen auf dem NĂŒrburgring als erstes Bioethanol-Auto den Klassensieg und bewies eindrucksvoll die LeistungsfĂ€higkeit von Bioethanol. Im Rahmen der Technologie- und Kraftstoffpartnerschaft mit HEICO gewinnt CropEnergies wertvolle Erkenntnisse ĂŒber die LeistungsfĂ€higkeit des E85-Kraftstoffs CropPower85 im direkten Vergleich mit fossilen Kraftstoffen. Zudem stellt der Bioethanolkraftstoff fĂŒr Flexible Fuel Vehicles auf diese Weise seine WettbewerbsfĂ€higkeit eindrucksvoll unter Beweis. Das Dart Racing-Team, das sich aus Studenten der UniversitĂ€t Darmstadt zusammensetzt, prĂ€sentierte seinen selbst konzipierten und gebauten Rennwagen. Dieses ebenfalls mit dem Bioethanol-Kraftstoff CropPower85 betankte Fahrzeug wird bei der Formula Student vom 4. bis 8. August 2010 auf dem Hockenheimring erstmals an den Start gehen. Mit dieser Partnerschaft fördert CropEnergies ein Projekt junger, engagierter Menschen, die zur Weiterentwicklung der Einsatzmöglichkeiten und der LeistungsfĂ€higkeit von Bioethanol einen wichtigen Beitrag leisten.

Die CropEnergies AG
CropEnergies - ein Mitglied der SĂŒdzucker-Gruppe - ist ein fĂŒhrender europĂ€ischer Hersteller von nachhaltig erzeugtem Bioethanol fĂŒr den Kraftstoffsektor. "Crop" steht fĂŒr "creative regeneration of power": Aus nachwachsenden Rohstoffen - Getreide und ZuckerrĂŒben - wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen.
CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanolmarkt und baut seine Position europaweit aus. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Belgien und Frankreich zĂ€hlt CropEnergies zu den fĂŒhrenden Bioethanolherstellern im europĂ€ischen Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien. Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) sind an der Frankfurter Börse im amtlichen Handel (Prime Standard) notiert.