CropEnergies mit Umsatzwachstum und Ergebnisr√ľckgang im1. Halbjahr 2013/14

Mannheim, 23.09.2013 Unternehmensmeldung

Mannheim, 23. September 2013 - Die CropEnergies AG, Mannheim, hat im 1. Halbjahr des Gesch√§ftsjahrs 2013/14 (1. M√§rz 2013 - 31. August 2013) den Konzernumsatz gegen√ľber dem Vorjahr um 16 Prozent auf 372 (Vorjahr: 320) Millionen Euro gesteigert.

Ma√ügeblich f√ľr den Umsatzzuwachs war der h√∂here Absatz an Bioethanol insbesondere durch den Anstieg der Handelsmengen. Des Weiteren trugen h√∂here Erl√∂se f√ľr Bioethanol und f√ľr eiwei√ühaltige Lebens- und Futtermittel zum Wachstum bei.
Das EBITDA lag erwartungsgem√§√ü aufgrund h√∂herer Rohstoffkosten unter dem Vorjahreswert. Mit 42 (Vorjahr: 53) Millionen Euro belief sich der R√ľckgang auf 21 Prozent. Im Vergleichszeitraum des Vorjahrs hatten den fr√ľhzeitig gesicherten Rohstoffkosten steigende Erl√∂se f√ľr Lebens- und Futtermittel gegen√ľber gestanden. Einschlie√ülich einmaliger Belastungen durch Hochwassersch√§den in Zeitz und zus√§tzlicher Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten reduzierte sich das operative Ergebnis um 30 Prozent auf 26 (Vorjahr: 37) Millionen Euro.
F√ľr das gesamte Gesch√§ftsjahr 2013/14 best√§tigt CropEnergies das Wachstumsziel des Umsatzes von 10 bis 20 Prozent. Ma√ügeblich hierf√ľr ist der Erwerb der Ensus Limited, Gro√übritannien, und die dadurch steigenden Produktions- und Absatzmengen. Derzeit werden finale Reinigungs- und Optimierungsarbeiten durchgef√ľhrt, um die Anlage im britischen Wilton anschlie√üend in Betrieb zu nehmen. F√ľr das gesamte Gesch√§ftsjahr 2013/14 erwartet CropEnergies unver√§ndert ein operatives Ergebnis zwischen 40 und 50 (Vorjahr: 87) Millionen Euro.

Die CropEnergies AG

Die klimaschonende Sicherung der Mobilit√§t - heute und in Zukunft - ist das Gesch√§ft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegr√ľndet, z√§hlt das junge, dynamisch wachsende Mitglied der S√ľdzucker-Gruppe heute zu den gr√∂√üten europ√§ischen Herstellern von nachhaltig erzeugtem Bioethanol f√ľr Kraftstoffanwendungen. Mit drei modernen Produktionsstandorten in Deutschland, Belgien und Frankreich und Handelsniederlassungen in den USA und Brasilien erzeugt CropEnergies j√§hrlich rund 700.000 Kubikmeter Bioethanol, die √ľberwiegend Benzin ersetzen und den CO2-Aussto√ü um bis zu 70 Prozent reduzieren. Damit hat sich CropEnergies als Bioethanol-Pionier erfolgreich in einem wichtigen Wachstumsmarkt etabliert.

Neben der effizienten Bioethanolherstellung zeichnet sich CropEnergies vor allem durch das innovative Kuppelprodukt-Konzept aus: Die eingesetzten Rohstoffe - Getreide und Zuckerr√ľben - werden vollst√§ndig genutzt. So entstehen aus den nicht-fermentierbaren Bestandteilen der Rohstoffe j√§hrlich √ľber 500.000 Tonnen hochwertige, eiwei√ühaltige Lebens- und Futtermittel.
Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Bioethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.
Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000AOLAUP1) sind seit 2006 an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.