CropEnergies startet planmäßig ins Geschäftsjahr2014/15

Mannheim, 23.06.2014 Unternehmensmeldung

Mannheim, 23. Juni 2014 - Der Konzernumsatz der CropEnergies AG, Mannheim, stieg im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2014/15 (1. März 2014 - 31. Mai 2014) im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahrs um 11 Prozent auf 208 (Vorjahr: 186) Millionen Euro.

Das Umsatzwachstum ist die Folge der Produktions- und Absatzsteigerung von Bioethanol sowie der eiweißhaltigen Lebens- und Futtermittel.
Das EBITDA verringerte sich dagegen im 1. Quartal 2014/15 erwartungsgemäß aufgrund deutlich unter Vorjahr liegender Bioethanolpreise. Es lag mit 13,5 (Vorjahr: 23,5) Millionen Euro um 43 Prozent unter dem Vorjahreswert. Entsprechend reduzierte sich das operative Ergebnisum 11,1 Millionen Euro auf 4,5 (Vorjahr: 15,6) Millionen Euro.
Im Vergleich zum vorangegangenen 4. Quartal des Geschäftsjahrs 2013/14 stellt die Geschäftsentwicklung eine Verbesserung dar. Bei unverändertem Umsatz verdoppelte sich das EBITDA auf 13,5 (4. Quartal 2013/14: 6,5) Millionen Euro und das operative Ergebnis erreichte 4,5 (4. Quartal 2013/14: -2,6) Millionen Euro.
F√ľr das Gesch√§ftsjahr 2014/15 best√§tigt CropEnergies ein angestrebtes Umsatzwachstum auf 850 bis 900 (Vorjahr: 781) Millionen Euro sowie ein EBITDA von 10 bis 60 (Vorjahr: 68) Millionen Euro. Aufgrund weiter bestehender Unsicherheiten bei der Entwicklung der Bioethanolpreise wird unver√§ndert ein operatives Ergebnis in einer Bandbreite von minus 30 bis plus 20 Millionen Euro erwartet.
Der vollständige Bericht zum 1. Quartal 2014/15 wird am 8. Juli 2014 veröffentlicht.

Die CropEnergies AG

Die klimaschonende Sicherung der Mobilit√§t - heute und in Zukunft - ist das Gesch√§ft von CropEnergies. Im Jahr 2006 in Mannheim gegr√ľndet, z√§hlt das junge, dynamisch wachsende Mitglied der S√ľdzucker-Gruppe heute zu den gr√∂√üten europ√§ischen Herstellern von nachhaltig erzeugtem Bioethanol f√ľr Kraftstoffanwendungen. Mit drei modernen Produktionsstandorten in Deutschland, Belgien und Frankreich und Handelsniederlassungen in den USA und Brasilien erzeugt CropEnergies j√§hrlich rund 700.000 Kubikmeter Bioethanol, die √ľberwiegend Benzin ersetzen und den CO2-Aussto√ü um bis zu 70 Prozent reduzieren. Damit hat sich CropEnergies als Bioethanol-Pionier erfolgreich in einem wichtigen Wachstumsmarkt etabliert.

Neben der effizienten Bioethanolherstellung zeichnet sich CropEnergies vor allem durch das innovative Kuppelprodukt-Konzept aus: Die eingesetzten Rohstoffe - Getreide und Zuckerr√ľben - werden vollst√§ndig genutzt. So entstehen aus den nicht-fermentierbaren Bestandteilen der Rohstoffe j√§hrlich √ľber 500.000 Tonnen hochwertige, eiwei√ühaltige Lebens- und Futtermittel.
Mit Spitzentechnologie und hoher Innovationskraft trägt CropEnergies mit dem Hauptprodukt Bioethanol dazu bei, die Mobilität heute und in Zukunft nachhaltig und aus erneuerbaren Quellen zu sichern: mobility - sustainable. renewable.
Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000AOLAUP1) sind seit 2006 an der Frankfurter Börse im regulierten Markt (Prime Standard) notiert.