CropEnergies will 2010/11 operatives Ergebnis mehr als verdoppeln

Profitables Wachstum erm√∂glicht f√ľr 2009/10 erstmals Dividendenaussch√ľttung

Mannheim, 18.05.2010 Unternehmensmeldung

Mannheim, 18. Mai 2010 - Mit einem Umsatzanstieg um 14 Prozent auf 374,1 (Vorjahr: 328,4) Millionen Euro hat die CropEnergies AG, Mannheim, den Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2009/10 trotz Finanz- und Wirtschaftskrise weiter fortgesetzt.

Das EBITDA konnte um 16 Prozent auf 33,1 (Vorjahr: 28,6) Millionen Euro gesteigert werden. Aufgrund der Anlaufkosten f√ľr die neue Bioethanolanlage in Belgien und der verdoppelten Abschreibungen reduzierte sich das operative Ergebnis jedoch auf 11,9 (Vorjahr: 18,2) Millionen Euro. Mit einem Ergebnis der Betriebst√§tigkeit von 9,4 (7,1) Millionen Euro ist es CropEnergies trotz schwieriger Rahmenbedingungen erneut gelungen, profitabel zu wachsen.
Im Geschäftsjahr 2009/10 hat die CropEnergies-Gruppe die Erzeugung von Bioethanol um 38 Prozent auf 603 Tsd. m³ gesteigert. Dies ist das Ergebnis des im Jahr 2008 umgesetzten Kapazitätsausbaus. Der Umsatzanstieg basiert vor allem auf der erheblichen Absatzsteigerung bei Bioethanol auf 601 (Vorjahr: 482) Tsd. m³ sowie dem erstmaligen Verkauf von Gluten aus der neuen Bioethanolanlage in Wanze.
Erstmals seit Gr√ľndung der CropEnergies AG im Jahr 2006 wird das Unternehmen eine Dividende aussch√ľtten. Aufsichtsrat und Vorstand werden der Hauptversammlung am 15. Juli 2010 vorschlagen, die Aktion√§re mit einer Dividende von insgesamt 4,3 Millionen Euro bzw. 0,05 Euro je Aktie am Bilanzgewinn des Gesch√§ftsjahres 2009/10 zu beteiligen.
F√ľr das Gesch√§ftsjahr 2010/11 erwartet CropEnergies einen deutlichen Umsatzanstieg auf mehr als 400 Millionen Euro, da die Leistungsf√§higkeit der modernen und effizienten Anlagen sowie das einzigartige Logistiknetzwerk besser genutzt werden k√∂nnen. Nach der geplanten Wartungsphase der Produktionsanlagen in Zeitz und Wanze im 1. Quartal des Gesch√§ftsjahres wird CropEnergies das operative Ergebnis durch Auslastung aller Produktionskapazit√§ten f√ľr Bioethanol und eiwei√ühaltige Kuppelprodukte im weiteren Jahresverlauf erheblich steigern k√∂nnen. F√ľr das ganze Gesch√§ftsjahr 2010/11 rechnet CropEnergies bei weiterhin moderaten Rohstoffkosten damit, dass sich das operative Ergebnis mehr als verdoppeln wird.
CropEnergies ist hervorragend positioniert, um vom Marktwachstum f√ľr Bioethanol in Europa und von der hohen Nachfrage nach proteinhaltigen Lebens- und Futtermitteln zu profitieren sowie die Technologie- und Kostenf√ľhrerschaft in Europa weiter ausbauen zu k√∂nnen.

Die CropEnergies AG
CropEnergies - ein Mitglied der S√ľdzucker-Gruppe - ist ein f√ľhrender europ√§ischer Hersteller von nachhaltig erzeugtem Bioethanol f√ľr den Kraftstoffsektor. ¬ĽCrop¬ę steht f√ľr ¬Ľcreative regeneration of power¬ę: Aus nachwachsenden Rohstoffen - Getreide und Zuckerr√ľben - wird Energie in Form von Bioethanol gewonnen.
CropEnergies sieht sich als Pionier im deutschen Bioethanolmarkt und baut seine Position europaweit aus. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Belgien und Frankreich z√§hlt CropEnergies zu den f√ľhrenden Bioethanolherstellern im europ√§ischen Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien. Die Aktien der CropEnergies AG (ISIN DE000A0LAUP1) sind an der Frankfurter B√∂rse im amtlichen Handel (Prime Standard) notiert.